Jugendprojekt

Seit über 50 Jahren gehört der TSV Wasserburg - vor allem im weiblichen Jugendbereich zu den Top-Talentschmieden in Deutschland. Unzählige Bayerische Meistertitel, vielfache Siege bei weiterführenden Meisterschaften, Teilnahme und Vizemeisterschaften bei Endrunden zur Deutschen Meisterschaft dokumentieren das. Da sowohl der Gründer der Basketballabteilung, Joe Prantl, als auch das Ehepaar Brei als seine Nachfolger Lehrer im Luitpold-Gymnasium waren, lag es nahe, dass sich ein Großteil der Talente aus Schülern des Luitpold-Gymnasiums rekrutierte. 20 Mal Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Schulen in Berlin und dabei zwei Mal Deutscher Meister der Schulen zeigen, dass das LGW als Wiege der Wasserburger Basketball-Erfolgsgeschichte anzusehen ist. Die kontinuierliche Jugendarbeit über viele Jahre hinweg war auch die Basis des Aufstiegs der Damenmannschaft von der Regionalliga über die 2. Bundesliga in die 1. Bundesliga. Zehn Deutsche Meistertitel und sieben Pokalsiege machten uns zum erfolgreichsten Basketballverein im Damenbereich des seit 2003.

Aufgrund von Personalmangel im Trainerbereich hat in den vergangenen Jahren der Jugendbereich durch starke Fokussierung auf die Damenbundesliga etwas gelitten. Dies wurde durch die Verpflichtung von Rüdiger Wichote vor vier Jahren und seinem Nachfolger Mihael Zovko als Trainer und Sportlehrer am LGW wieder aufgefangen und nachdem sich unsere slowakische Basketballspielerin Jana Furková mehr und mehr als wahrer Glücksfall im Trainerbereich für die ganz Kleinen entpuppt, sind wir auf gutem Wege zu alter Stärke. Mit Lisa Raab haben wir jetzt den zweiten “Zivi”, der während seines Freiwilliges Soziales Jahres bei uns hauptsächlich in der Jugendarbeit eingesetzt werden wird. Die Zusage von Frau Dagmar Burger, die organisatorische Leitung zu übernehmen, haben uns dazu bewogen, diese neue "Aufmöbelung" unserer Jugendarbeit "Jugendprojekt" zu nennen und auch finanziell auf eigene Beine zu stellen. Da das Ganze aus der Zusammenarbeit von Schule und Verein entstanden ist, und Wanda Guyton an der Realschule sowie Mihael Zovko am Gymnasium Basketballunterricht erteilt, lag es nahe, die Schulen eng mit einzubinden. So freut es uns sehr, dass wir OSTDir Peter Rink gewinnen konnten, die Schirmherrschaft für dieses Projekt zu übernehmen.

Wir danken allen Spendern des Jugendprojekts!

Hier geht's zum Spendenformular