News Einzelansicht

Abteilung: Viel Spaß beim Medical Park Nachwuchs-Camp

Noch Restplätze für das nächste Camp in den Faschings-Ferien frei

„Uns ist es sehr wichtig, die Kinder für den Basketballsport zu begeistern“, so Organisatorin Ulla Prantl. Dass dieses Vorhaben, beim in Wasserburg stattfindenden Medical Park Camp, in die Tat umgesetzt wurde, bestätigten die rund 30 anwesenden, ballbegeisterten Kinder.

Bei der Veranstaltung handelte es sich um ein Übernachtungscamp, bei dem Luis Prantl (Jugendtrainer der U14/Bayernliga) und Kenan Biberovic (Herren 1 Spieler und Jugendtrainer) die sportliche Leitung übernahmen. Der TSV Wasserburg arbeitet in dieser Saison sehr eng mit dem Gesundheitspartner Medical Park zusammen, folglich mache es Sinn nicht nur die Bundesligadamen, sondern auch die Jugend zu unterstützen.

Neben verschiedenen Stationen wurde auch ein Athletik-Training von der TSV-Abteilung angeboten. „Viele der Kinder waren nach den zwei Tagen fix und fertig, meldeten sich aber schon für das nächste Camp an“, so Prantl. Die komplette erste Damenmannschaft unterstützte die Ballbegeisterten – nur eine fehlte: Rebecca Tobin befand sich, nach ihrer erfolgreichen Knie-Operation durch das Orthozentrum, zu der Zeit des Camps, bei einer Rundumbetreuung,  im Medical Park „St. Hubertus“ in Bad Wiessee.

Als Abendprogramm besuchten die 30 Kinder, das Training der Bundesligadamen. Zwischendurch stürzten sich die erschöpften Kinder auf die Schnitzel. Für bunte Abwechslung sorgte das „Flieger-Lied“, zu dem alle Anwesenden tanzten und sichtlich Spaß hatten.

Die beiden Organisatorinnen Angi Sonnenholzner und Ulla Prantl freuen sich jetzt schon auf das Bauer Sparkasse-Camp, welches wie jedes Jahr in den Faschingsferien stattfindet. Für die Veranstaltung am Freitag, 16. Februar sind noch einige wenige Restplätze für Kurzentschlossene frei. Alle Infos und das Anmeldeformular gibt es unter www.basketball-wasserburg.de/camps

12.02.2018 10:14 Alter: 247 Tag(e)

Ansprechpartner für Spieltermine aller Teams

Angi Sonnenholzner
Tel: 0 80 72/376 99 22
Mobil: 01 51/55 01 91 19

E-Mail schreiben