News Einzelansicht

Abteilung: Bauer Sparkasse Nachwuchs-Camp mit den Bundesliga-Stars

Zwei spektakuläre Camp-Tage für insgesamt 100 begeisterte Kids

Die begeisterten Camp-Teilnehmer - Fotos: Ramona von Malm und Andi Brei

„Das war ein super, super Basketball Camp in Wasserburg!“, so würde Pep Guardiola das zweite Bauer Sparkasse Nachwuchs-Camp des TSV Wasserburg beschreiben. Die Stars der Bundesliga-Damen und das Trainer-Team des TSV Wasserburg sorgten in den Faschingsferien wieder einmal für zwei spektakuläre Camp-Tage für insgesamt 100 begeisterte Kids.

Der Vormittag startete jeweils mit Stationstraining (Wurf, Moves, Taktik und Technik sowie Athletik und Körperstabilisation) mit dem Trainer-Team des TSV Wasserburg um Michi Zovko und Tanja Lehnert. In der Mittagspause sorgte Dunking-Meister Salu Benjamin Tadi von den Wasserburger Herren für eine spektakuläre Dunkingshow mit Musik. Als Salu letztendlich über sechs stehende Campteilnehmer sprang und den Ball mit vollem Karacho durch den Ring zimmerte, hielt es niemandem mehr auf seinem Sitz. „Salu hat den Slam Dunk Contest der Beko Basketball Bundesliga bereits zwei Mal gewonnen. Das war ein Super Auftritt. Wir sind froh, dass er gekommen ist“, freute sich Tanja Lehnert, sportliche Camp-Leitung und Basketball-Jugendwart des TSV Wasserburg.

Gestärkt mit einem warmen und gesunden Mittagessen von der Kantine der Molkerei Bauer ging es am Nachmittag wieder voll zur Sache. Die Bundesligastars des TSV Wasserburg trainierten mit den Kids und zeigten ihnen viele sensationelle Basketball-Skills. Eine Teilnehmerin des Camps meinte begeistert: „Der Teil mit den Wasserburger Bundesliga-Profis war echt klasse! Ich habe super, super viel gelernt, das hat richtig Spaß gemacht.“ Mit neuen Stationsübungen, Entscheidungs- und Athletiktraining waren die Camp-Teilnehmer letztendlich für das große Nachmittags-Turnier gerüstet. Jede Bundesligaspielerin war Head-Coach eines Teams. Die Kids gingen top motiviert ins Spiel und zeigten schöne Spielzüge und viele Highlights. Zusätzlich gab es noch einen Monster-Shootout mit einem Shirt als Prämie für den Sieger.
Alle Teilnehmer erhielten ein Spalding-Camp-T-Shirt sowie eine Freikarte zum nächsten Bundesliga-Heimspiel des TSV Wasserburg gegen den Friendsfactory Baskets Nördlingen. Für die Kleinen gab es noch einige Überraschungspreise von der Sparkasse Wasserburg: unter anderem Mini-Basketball-Körbe fürs Kinderzimmer.

Camp-Leitung Ulla Prantl freute sich über den Gesamtablauf des Camps: „Es hat uns allen richtig Spaß gemacht. Mich hat es gefreut, dass die Nachfrage sehr groß war. Innerhalb kürzester Zeit waren wir ausgebucht und hatten eine lange Warteliste.“ Angi Sonnenholzner, Sportwart des TSV und verantwortlich für die Verwaltung der Anmeldungen freute sich: „Die Teilnehmer kamen teilweise sogar aus Ingolstadt und Donauwörth extra zu uns. Viele waren auch schon das zweite Mal mit dabei. Das spricht für unser Camp!“

Die Basketballabteilung des TSV Wasserburg bedankt sich vor allem bei ihren Jugendsponsoren, der Privatmolkerei Bauer und der Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg. Ebenso gilt der Dank allen Helfern sowie den unterstützenden Partnern Meggle und Auto Eder. Ein großer Dank geht auch an Oberstudiendirektor Peter Rink, der immer wieder problemlos die Sporthalle des Luitpold-Gymnasiums (Partnerschule des Bayerischen Basketball Verbandes e.V.) für das Nachwuchs-Camp zur Verfügung stellt.

Text: Michi Zovko

BILDERGALERIEN ZU DEN BEIDEN CAMP-TAGEN

07.03.2014 12:02 Alter: 6 Jahr(e)

Bilder

Die Fotos auf dieser Internet-Seite bekommen wir unentgeltlich zur Verfügung gestellt, diese kommen größtenteils von:

  • Gabi Hörndl

Danke auch an :

 

Auch auf der Seite des Fanclubs Wasserburger Lions gibt es viele Fotos zu entdecken.

Wir freuen uns auch auf Ihre Bilder (Mail)!