News Einzelansicht

DBBL: Startformationen des German Allstar Games 2018 stehen fest

Wasserburgs Anna Heise für den Süden mit dabei

Nach drei Wochen Fan-Voting unter www.germanallstarday.de mit über 30.000 abgegebenen Stimmen sind die Würfel gefallen und die zehn Starterinnen für die Premierenveranstaltung des German Allstar Days am 06. Januar 2018 in Bamberg gefunden. Leonie Elbert, Emily Bessoir, Jessika Schiffer, Anna Heise und Lokalmatadorin Julia Förner bilden die erste Fünf der Süd-Auswahl. Nyara Sabally, Nicola Happel, Leonie Rosemeyer, Ireti Amojo und Franziska Worthmann werden im Vergleich der besten deutschen Zweitliga-Basketballerinnen für den Norden beginnen.

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz präsentierten Ausrichter DJK Brose Bamberg und DBBL GmbH am Donnerstagabend in der Bamberger BROSE ARENA die Startformationen für den ersten, vom Macron Store Bamberg präsentierten German Allstar Day der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesligen. Zur “Stimmenkönigin“ avancierte Nyara Sabally (TUSLI Berlin, 9,50%) aus dem Norden. In der Südstaffel entfielen die meisten Votes auf Leonie Elbert (Rutronik Stars Keltern II, 5,32%). Die Entscheidung im Rennen um die weiteren Plätze fiel indes erst auf der Zielgeraden. Die größten Sprünge in der zweiten Hälfte des Abstimmungszeitraums gelangen Anna Heise (TSV 1880 Wasserburg II) und Franziska Worthmann (TG Neuss Tigers), die sich mit starken Vorstellungen noch in den Vordergrund spielten. Auch Bambergs Jugend-Nationalspielerin Julia Förner und die 21-fache A-Auswahlspielerin Ireti Amojo (TUSLI Berlin) sicherten sich ihren Platz im letzten Drittel der dreiwöchigen Wahlperiode. Betreut werden die Teams von den Trainern, die mit ihren Vereinsmannschaften nach der Hinrunde (03. Dezember) die Tabelle anführen. Die beiden Allstar-Coaches nominieren anschließend jeweils sieben weitere Spielerinnen.

Großer Beliebtheit erfreut sich der im Rahmen des Events geplante Mädchen-Aktionstag für die Altersklasse U10/U12. „Wir freuen uns über Anmeldungen von verschiedenen Standorten wie Speyer, Heidelberg oder München und darüber, dass über die Hälfte der 40 Plätze bereits vergeben sind. Wir wollen den Mädchen Spaß am Basketball vermitteln, sie individuell weiterbringen und den Tag für sie durch die Nähe zu den German Allstars zu einem ganz besonderen machen“, erklärt Kai Tzschentke, Co-Trainer der Bamberger Zweitliga-Damen. Auch der Anmeldeprozesse für den offenen Dreiercontest ist weiterhin aktiv. Spielerinnen der Vereine, aber auch Werferinnen ohne Bezug zu einem Team der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesligen können sich für den Shootout bewerben. Zum Vorausscheid kommt es am 06. Januar 2018 ab 14:30 Uhr im Vorfeld des German Allstar Games, das Finale findet in der Halbzeitpause statt.

„Neben der Saisoneröffnung der 1. Liga und dem TOP4 im Pokalwettbewerb ist das die dritte zentrale Veranstaltung der DBBL GmbH. Die Einführung eines solchen Events ist ein Bekenntnis der Liga und eine Wertschätzung für ihre einheimischen Spielerinnen. Wir freuen uns und sind stolz darauf, damit die Arbeit der ausbildenden Vereine würdigen zu können, aber auch den erfolgreich arbeitenden Spielerinnen eine Präsentationsmöglichkeit zu geben“, so Achim Barbknecht, Geschäftsführer der DBBL GmbH.

Auch Rolf Beyer, Geschäftsführer des „großen Bruders“ Brose Bamberg, ist von der Veranstaltung überzeugt: „Wir freuen uns sehr, nach dem Allstar Day der Herren 2016, nun gemeinsam mit der DJK Brose Bamberg 2018 Gastgeber für die Premierenveranstaltung des German Allstar Days der 2. Planet Photo Damen-Basketball-Bundesligen in Bamberg zu sein. Denn Bambergs Basketballherz schlägt natürlich auch für den Damen- und Mädchen-Basketball in Deutschland, dem wir mit dieser Fensterveranstaltung zur größtmöglichen Aufmerksamkeit verhelfen wollen.“

Tickets für den German Allstar Day 2018 sind bei den Heimspielen der DJK Brose Bamberg in der Graf-Stauffenberg-Halle sowie online unter www.germanallstarday.de/bamberg2018/tickets oder per E-Mail an tickets@germanallstarday.de erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt pauschal 5,00 Euro pro Person.

Starting Five Süd:

  • Leonie Elbert (Rutronik Stars Keltern II, 5,32%)
  • Emily Bessoir (Burger Estriche Jahn München, 4,94%)
  • Jessika Schiffer (BVUK. Sharks Würzburg, 4,71%)
  •  Anna Heise (TSV 1880 Wasserburg II, 4,56%)
  • Julia Förner (DJK Brose Bamberg, 4,52%)


Starting Five Nord:

  • Nyara Sabally (TUSLI Berlin, 9,50%)
  • Nicola Happel (BBZ Opladen, 6,71%)
  • Leonie Rosemeyer (Wolfpack Wolfenbüttel, 6,42%)
  • Ireti Amojo (TUSLI Berlin, 6,23%)
  • Franziska Worthmann (TG Neuss Tigers, 6,16%)
24.11.2017 17:20 Alter: 17 Tag(e)

Bilder

Die Fotos auf dieser Internet-Seite bekommen wir unentgeltlich zur Verfügung gestellt, diese kommen größtenteils von:

Auch auf der Seite des Fanclubs Wasserburger Lions gibt es viele Fotos zu entdecken.

Wir freuen uns auch auf Ihre Bilder (Mail)!