News Einzelansicht

Herren II: Aufsteiger wird Meister

Wasserburg holt ersten Platz in der Kreisliga

Als Aufsteiger starteten die Herren II des TSV Wasserburg in die Kreisliga-Saison und schafften prompt die Sensation: Rang eins und Aufstieg in die Bezirksklasse.

"Da hat sich das Oberliga-Team aus alten Zeiten damals noch unter Coach Rita Quinz zusammengefunden, das in der Ü35 antritt, wo die Erfolge noch ausbleiben", berichtet Spielertrainer Robert Dresp: "Aber in der Kreisliga zusammen mit ein paar jungen Hupfern aus der U18 und U20 lief es nicht nur richtig gut, sondern hat auch wahnsinning Spaß gemacht - auch bei gemeinsamen Unternehmungen außerhalb des Spielfeldes!"

Zum Start ging es gleich gegen die alten Bekannten und späteren Vizemeister aus Seeon und die Partie konnte mit 60:51 gewonnen werden. Im Rückspiel lagen die Wasserburger Ende des dritten Viertels noch mit 48:60 zurück, konnten aber nach einer furiosen Aufholjagd noch einen 83:67-Erfolg feiern.

Insgesamt standen am Ende 14 Siege aus 14 Partien bei einer Korbdifferenz von +224 Pukten für die TSV-Mannen zu Buche. Lediglich ein kleiner - schon fast lächerlich zu nennender - Formfehler kostete am Grünen Tisch einen Sieg und verhinderte die weiße Weste.

Zum Saisonabschluss zeigten die Wasserburger am Sonntag dann gegen die starken Burghausener, die in Bestbesetzung angetreten waren und beim Warm-up noch mit sehenswerten Dunks geglänzt hatten, vor allem eine hervorragende Leistung in der Verteidigung. Auch als die Gäste nochmal durch Fastbreaks punkten konnten, ließ sich der neue Kreisliga-Meister nicht aus dem Konzept bringen und traf nun auch die wichtigen Körbe. Vor allem Manuel Kebinger überzeugte mit seiner Oberliga-Erfahrung beim 57:47-Sieg.

"Das war das richtige Ende einer super Saison", ist sich Dresp mit seinem Team einig: "Die Meisterschaft und den Aufstieg werden wir auf alle Fälle nochmal feiern."

08.04.2019 14:41 Alter: 252 Tag(e)

Bilder

Die Fotos auf dieser Internet-Seite bekommen wir unentgeltlich zur Verfügung gestellt, diese kommen größtenteils von:

  • Gabi Hörndl

Danke auch an :

 

Auch auf der Seite des Fanclubs Wasserburger Lions gibt es viele Fotos zu entdecken.

Wir freuen uns auch auf Ihre Bilder (Mail)!