News Einzelansicht U15w 14/15

U15w: Knapper als erwartet

Wasserburg gewinnt in Staffelsee

Mit einem erwarteten Sieg in Staffelsee sicherte sich die Wasserburger U15 weiblich die Qualifikation für die Play-Offs zur Bayerischen Meisterschaft. Allerdings machte es das Team von Coach Tanja Lehnert beim Schlusslicht der Bayernliga-Gruppe Süd mit 65:61 (25:34) spannender als nötig.

Die Wasserburgerinnen mussten ohne einen Teil ihrer besten Spieler anreisen, die mit der U17-Bundesliga-Mannschaft beim Auswärtsspiel in Freiburg waren. So brauchten die Gäste lange um ins Spiel zu finden und lagen im ersten Viertel schon 8:18 zurück. Auch in der Folge lief es nur leicht besser, so dass der Rückstand zur Pause noch 25:34 betrug. "Es war kein gutes Spiel, wir haben ewig gebraucht, um den eingen Rhythus zu finden und haben im Angriff nicht konsequent genug abgschlossen", ärgerte sich die Wasserburger Trainerin über die ersten 20 Minuten.

Doch nach dem Seitenwechsel drehten ihre Spielerinnen auf und entschieden das dritte Viertel 27:5 und damit auch die Partie für sich. "Im letzten Viertel haben wir es noch mal spannender werden lassen als nötig", so Lehnert: "Trotzdem - wir haben bis zum Schluss gekämpft und verdient gewonnen."

Es spielten: Anika Brichta, Lena Hageneder (2), Anna Hofmeister (13), Aida Ikanovic, Leoni Klemm (10), Stella Mashas, Josephine Priller (3), Hannah Raithel (8), Manuela Scholzgart (5) und Theresa Stechl (24).

09.03.2015 07:32 Alter: 6 Jahr(e)

Kreisliga Südost weiblich

Trainer: Manuela Scholzgart

Jahrgang 2004/2005

 

Trainingsplan >>

Nächstes Spiel