News Einzelansicht U15w 14/15

U15w: Steigerung zum Hinspiel

Wasserburg verliert bei Jahn München

Die Wasserburger U15 weiblich musste sich zwar beim Tabellenführer Jahn München mit 53:81 (24:36) geschlagen geben, das Team von Coach Tanja Lehnert behauptete aber trotzdem Platz Zwei in der Bayernliga-Gruppe Süd. Jetzt geht es in zwei Wochen zu den Play-Offs zur Bayerischen Meisterschaft nach Nördlingen, wo die Innstädterinnen auf die Gastgeber, den MTV München und den Kooperationspartner SB DJK Rosenheim treffen.

In München hinderte zu Beginn des Spiel der Respekt vor dem Tabellenführer die Gäste daran, den Korb konsequent zu attackieren. Mit der Leistung in der Verteidigung war die Trainerin aber zufrieden. So ging es mit einem 24:36-Rückstand in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Wasserburgerinnen deutlich mehr Selbstvertrauen und konnten sich zwischenzeitlich auch wieder bis auf acht Punkte herankämpfen. "Am Ende haben die Kräfte aber leider nicht ganz gereicht gegen diesen starken Gegner. Aber es waren sehr gute Ansätze erkennbar und wir waren deutlich besser als im Hinspiel", bilanzierte Tanja Lehnert nach der 53:81-Niederlage.

Es spielten: Lena Hageneder (1 Punkt), Anna Hofmeister (8), Pauline Huber (28 / 1 Dreier), Aida Ikanovic, Leoni Klemm (2), Stella Mashas, Josephine Priller, Manuela Scholzgart (6), Theresa Stechl (2) und Sümeyra Zavrak (6).

16.03.2015 10:00 Alter: 6 Jahr(e)

Kreisliga Südost weiblich

Trainer: Manuela Scholzgart

Jahrgang 2004/2005

 

Trainingsplan >>

Nächstes Spiel